CRANIOSACRAL THERAPIE

Die Craniosacral Therapie leitet sich von den Worten Cranium, Schädel und Sacrum, Kreuzbein ab, die mit der Wirbelsäule und dem Gehirn und den Rückenmarkshäuten verbunden sind. Sie bilden quasi das Haus in dem das Nervensystem wohnt. In diesem System besteht eine rhythmische Fluktuation des Liquors, Hirnwassers, dass sich innerhalb des Rückenmarkkanals vom Cranium zum Sacrum hin bewegt und weiter auf den ganzen Körper ausweitet. Diese wahrnehmbaren Rhythmen geben die nötigen Hinweise für die therapeutische Arbeit mit den betroffenen strukturellen und energetischen Körperbereichen.

 

Die Craniosacral Therapie ist eine Körperarbeit bei der der Klientin/dem Klienten mit grösster Sorgfalt, Empathie und Achtsamkeit begegnet wird. Die feinen manuellen Impulse unterstützen die Selbstregulierungskräfte des Körpers und ermöglichen so der Klientin/dem Klienten eine tiefe Entspannung und Harmonisierung der Prozesse im Körper.

In der Craniosacral Therapie wird die Aufmerksamkeit auf die innewohnende Gesundheit, die Selbstheilungskräfte und die Ressourcen des Menschen gerichtet. Die Craniosacral Therapie wird in allen Altersstufen, vom Neugeborenen bis hin zum betagten Menschen bei vielerlei Beschwerden erfolgreich eingesetzt und geschätzt.

Gerne Berate ich Sie persönlich
Gerne Berate ich Sie persönlich
Gerne Berate ich Sie persönlich
Gerne Berate ich Sie persönlich